8 Bilder Zoom

Firmenauto des Jahres 2013: Probefahrt mit dem neuen Skoda Octavia

Ist der Skoda Octavia der bessere Golf? Entscheiden Sie selbst und testen Sie den neuen Tschechen bei Firmenauto des Jahres 2013.

Der Skoda Octavia zählt bei Firmenflotten zu den beliebtesten Importfahrzeugen. Die neue Generation dürfte die Sympathien der Außendienstler noch verstärken. Der Octavia bekommt nämlich spürbar hochwertige Materialien verbaut, bietet deutlich mehr Platz als zuvor und fährt auch noch mit den ganzen Assistenzsystemen seines Genspenders vor - dem VW Golf. Die Preise für die Kompaktklasse im Mittelklasse-Format starten bei 16.882 Euro netto, für die Limousine mit einem 1,6-Liter-Diesel. Bei Firmenauto des Jahres 2013 können Sie jetzt den 2.0 TDI Probe fahren. Der Selbstzünder leistet 150 PS und verbraucht laut Hersteller lediglich 4,1 Liter auf 100 Kilometer. Der VW Golf ist übrigens auch vor Ort. Vielleicht wollen Sie die beiden ja gleich im direkten Vergleich testen.

Sollte Ihnen der Platz im deutlich gewachsenen Octavia doch nicht reichen, dann schauen Sie sich einfach den größeren Superb an. Auch der steht mit Zeiliter-Diesel und 170 PS zum Testen bereit.

Hier geht es zur Anmeldung.

Foto

Hersteller

Datum

28. Februar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres