Abgasskandal

ADAC misst reale Abgasemission bei 77 Pkw Steht auch ihr Auto auf der Sünder-Liste?

Wenn es um die realen Abgasemissionen geht, haben sich viele vermeintliche Wahrheiten als Trugschluss erwiesen. Auch der ADAC entlarvt mit seinem…

Deutsche See

Abgasskandal Deutsche See verklagt VW

Der erste Flottenbetreiber zieht vor Gericht. Deutsche See verlangt knapp zwölf Millionen Euro Schadenersatz. Und das EU-Parlament kommt zum Schluss…

Ab Herbst gilt die Abgasmessung im Realverkehr Können Hersteller jetzt noch tricksen?

Die Emissions-Manipulation der vergangenen Jahre könnte ab dem Herbst ein Ende haben. Dann müssen neue Pkw beim RDE-Test auch im Straßenalltag…

Ruflfilter

Rußfilter für Benziner Wenig Aufwand, große Wirkung

Benziner mit Direkteinspritzung stoßen Massen an kleinsten Rußpartikeln aus. Ein Filter für etwa 25 Euro kann das ändern, aber er ist den…

vw passat variant tdi diesel

Abgasskandal VW glaubt an US-Chance für TDI

Der Diesel ist in den USA nicht tot – glaubt VW. Comeback könnte der Selbstzünder bei den Niedersachsen etwa an Bord eines großen SUV feiern.

Abgasskandal Neue Chancen auf Entschädigung

Vom Abgasskandal betroffene Unternehmen haben jetzt bessere Chancen, eine Rückabwicklung oder Schadenersatz zu erhalten. Sogar dann noch, wenn die…

ADAC testet nachgerüstete VW Diesel Software-Update zeigt Wirkung

Weniger Stickoxide, kaum Mehrverbrauch: Die Nachrüstung der VW-Schummel-Diesel zeigt im Fall des kleinen 1.2 TDI Wirkung.

Symbolische Uebergabe des Volkswagen Markenpavillon an die Autostadt

Abgasskandal Kunden können vom Kaufvertrag zurücktreten

Manipulierte Abgaswerte gelten als erheblicher Mangel. Das berechtigt laut Urteil vom Landgericht Hamburg den Käufer vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Endspurt im VW-Abgasskandal KBA gibt grünes Licht

Die Umrüstung für die letzten Diesel-Fahrzeuge des VW-Konzerns kann beginnen: 2,6 Millionen 1,6-Liter-TDI müssen in die Werkstatt.

Abgasskandal VW jetzt wieder sauber

Emissions-Realtest mehrerer Hersteller: Viele Modelle blasen noch immer viel zu viel Stickoxid in die Luft. VW scheint dagegen aus dem Schaden klug…

Info „Abgasskandal“
Abgas Abgasmessug Abgastest

Am 18. September 2015 machte die US-amerikanische Umweltbehörde die Öffentlichkeit darauf aufmerksam, dass Volkswagen mithilfe einer illegalen Abschalteinrichtung in der Motorsteuerung die Abgasnormen umgehe. Damit kam eine Affäre ins Rollen, die mittlerweile als Diesel-Gate nicht nur Marken des VW-Konzerns betrifft.

Laut der amerikanischen Umweltbehörde EPA erkennt die für die Abgaskontrollanlage zuständige Software, ob sich das Fahrzeuge auf einem Prüfstand befindet oder ob es im realen Straßenverkehtr unterwegs ist. Die Software beeinflusste die Motorsteuerung so, dass auf dem Prüfstand möglichst wenig Stickoxide entstehen und das Fahrzeug die Norm einhält. Auf der Straße hingegen wurden Teile der Abgaskontrollanlage außer Betrieb gesetzt, weshalb die NOx-Emissionen dann erheblich höher sind.

Beim VW-Konzern sind weltweit rund elf Millionen Fahrzeuge betroffen. Seit Anfang 2016 ruft VW die in Deutschland betroffenen Fahrzeuge in die Werkstätten, um sie zu überprüfen und neue Software aufzuspielen. In den USA einigte sich Volkswagen mit den Behörden: Der Konzern will mehr als 13 Milliarden Euro zahlen für Entschädigung und Wiedergutmachung. In Deutschland hingegen ist die rechtliche Situation der Kunden noch offen. 

Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres