Zoom

ADAC Auslandshelfer App: Notrufnummern aus 50 Ländern auf dem Handy

Eine gestohlene Kreditkarte in Tokio oder eine Autopanne in Barcelona: Eine neue App soll Dienstreisenden in diesen Fällen helfen.

Eine Smartphone-App für Notfälle im Ausland soll Reisende mit nützlichen Informationen unterstützen. Der Automobilclub ADAC hat die kostenlose Anwendung  "ADAC Auslandshelfer App" für seine Mitglieder aufgelegt. Je nachdem, welches der 50 Reiseländer man anwählt, werden beispielsweise Notrufnummern rund um Unfall, Panne, Krankheit oder Dokumentendiebstahl angezeigt.

Eine digitale Karte erleichtert zudem die Suche nach Ärzten, Krankenhäusern oder Vertragsanwälten. Wählt man nach dem Download das Land aus, werden die entsprechenden Daten geladen und stehen dann auch weitgehend offline zur Verfügung. Roaming-Gebühren fallen zum Beispiel für die Umkreissuche (Krankenhäuser und Ärzte) an.

Autor

Foto

little.eagle/Fotolia

Datum

13. August 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres