Audi A3 Sportback 1.4 TFSI E-Tron 10 Bilder Zoom

Audi A3 Sportback, VW Golf, Toyota Prius etc.: Die sparsamsten Benziner der Kompaktklasse

Die Kompaktklasse stellt sich dem Kostencheck. Lesen Sie hier, wie Audi A3 Sportback und Co. an der Zapfsäule abschneiden. Wir zeigen Ihnen die zehn sparsamsten Benziner-Modelle.

Warum verbrauchen die Vierzylinder-Modelle Audi A3 Sportback E-Tron und VW Golf GTE nur 1,5 Liter, ein Ford Focus 1.0 Ecoboost mit drei Zylindern und nur einem Liter großem Hubraum aber 4,6 Liter auf 100 km? Ganz einfach: Golf und A3 sind sogenannte Plug-in Hybride, die mit aufgeladener Batterie je nach Fahrweise 20 bis 30 Kilometer weit elektrisch fahren. Das macht sie zu den sparsamsten Benzin-Modellen in der Kompaktklasse, sogar noch vor dem Toyota Prius PIH, der ebenfalls an der Steckdose aufgeladen werden kann und einen größere Batterie hat als die normale Hybridversion des Prius. Die Technik verteuert die Autos allerdings signifikant. Was uns wieder zum Ford Focus mit Dreizylindermotor bringt: In der sogenannten 99g-Ausführung begnügt sich der 100 PS starke Ford mit 4,3 Litern - was ihn zum sparsamsten konventionellen Benziner in dieser Klasse macht.

Autor

Datum

17. März 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres