Zoom

Bentley Bentayga: Nobel-SUV jetzt auch mit Dieselmotor

Bentley macht den Luxus-SUV firmenwagentauglich: Unter der mächtigen Motorhaube nagelt künftig auch ein Diesel.

Alternativ zum Zwölfzylinderbenziner gibt es für den Bentley Bentayga nun einen V8-Diesel. Das bereits aus dem Audi SQ7 bekannte Vierliter-Triebwerk mit 435 PS verfügt neben zwei Abgasturboladern auch über einen elektrisch angetriebenen Verdichter, der vor allem bei niedrigen Touren eingreift. Das maximale Drehmoment von 900 Nm liegt dadurch bereits bei 1.000 Umdrehungen an. Den Spurt auf Tempo 100 absolviert der Allrader mit Achtgangautomatik in 4,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 270 km/h. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 7,9 Litern (210 Gramm CO2/km) an. Der Preis für das erste Diesel-Modell der Markengeschichte beträgt 147.340 Euro netto.

Bislang gab es das erste SUV der VW-Konzernmarke ausschließlich mit einem 608 PS starken Zwölfzylinderbenziner. Der sechs Liter große Motor verbraucht laut Norm 13,1 Liter und stößt 296 Gramm CO2 aus. Die Preisliste startet bei 175.200 Euro.

Autor

Foto

Bentley

Datum

23. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres