BMW M2 4 Bilder Zoom
Foto: BMW

BMW M2 Facelift (2017)

Modellpflege für das Sport-Coupé

Mit kleinen Optik-Änderungen, aufgewertetem Innenraum sowie besserer Ausstattung geht ab Juli BMWs M2 auf Kundenfang. Für dieses Upgrade muss man allerdings deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Im Rahmen der Modellpflegemaßnahmen der 2er-Baureihe hat BMW auch den M2 überarbeitet. Im Gegenzug hebt BMW den Preis um 1.680 auf 50.000 Euro (alle Preise netto) an. Dafür bietet der Sportwagen ab Juli unter anderem serienmäßig LED-Scheinwerfer, welche die bisherigen Xenon-Leuchten beerben und gleichzeitig der Front mit eckiger geformten Tagfahrleuchten einen moderneren Touch verleihen. Kleinere Änderungen am Kühlergrill, Heckdiffusor und der Rückleuchtengrafik runden den Optik-Feinschliff ab.

Zoom BMW M3 Foto: BMW

Umfassender überarbeitet wurde das Cockpit. Es soll unter anderem durch weniger Fugen und bessere Materialien mehr Wertigkeit vermitteln. Zudem wurde der Handschuhfachdeckel neu geformt, das Armaturenbrett in Details neu designt und mit Kontrastnähten-Optik aufgewertet. Darüber hinaus gibt es jetzt für die Getränkehalter ein kleines Rollo.

Zusätzlich zu den LED-Scheinwerfern beinhaltet die Serienausstattung des M2 künftig auch das Infotainmentsystem Connected Drive. Darin enthalten ist unter anderem das Navigationssystem Professional sowie ein 8,8-Zoll-Display, das künftig auch eine Touch-Bedienung erlaubt. Außerdem gehören zum Serienumfang ein WLAN-Hotspot, eine Smartphone-Halterung mit induktiver Ladefunktion sowie die Nutzungsmöglichkeit Cloud-basierter Echtzeit-Informationsdienste. Als neue Option gibt es ein 1.092 Euro teures Entertainmentsystem-Paket, das unter anderem DAB-Radioempfang, Apple Carplay und ein Soundsystem von Harman Kardon umfasst.

Unverändert bleibt der Antrieb. Der Dreiliter-Reihensechszylinder erlaubt in Kombination mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe eine Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 in 4,5 Sekunden. Rund 3.361 Euro Aufpreis kostet das siebenstufige Doppelkupplungsgetriebe, das eine Sprintzeit in 4,3 Sekunden ermöglicht.

Autor

Datum

23. Mai 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres