Zoom

Bodensee-Wasserversorgung: VW e-up! ergänzt die Flotte

Die Bodensee-Wasserversorgung stockt ihre Flotte im Stuttgarter Stadtgebiet mit einem VW e-up! auf.

Als Wasserversorger fühle man sich dem Umweltschutz verpflichtet. "Im Vergleich zu den konventionellen Antrieben fallen die Betriebskosten eines Elektrofahrzeugs wesentlich geringer aus. Wir erzeugen selbst Strom aus regenerativen Energien, somit sind wir nicht nur kostengünstig, sondern sogar völlig emissionsfrei unterwegs", sagt Michael Stäbler, kaufmännischer Geschäftsführer der Bodensee-Wasserversorgung. Das Unternehmen will den neuen e-up! demnach für Dienstfahrten im Großraum Stuttgart einsetzen. Mit einer Reichweite von 160 Kilometern und einer Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h sei es das ideale Stadtauto, das auch kleine Parklücken besetzen könne.

Autor

Foto

Arno Pielicke

Datum

4. Februar 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres