Alles über Internationale Automobil Ausstellung - IAA
Zoom

Cadillac ELR: Luxus-Stromer kommt nach Europa

Der amerikanische Autobauer Cadillac will sein besonders nobel ausgestattetes Elektro-Coupé ELR in der zweiten Jahreshälfte auf den europäischen Markt bringen.

Zunächst komplettiert der ELR in Amerika Anfang des nächsten Jahres die Elektro-Familie um den Opel Ampera und den Chevrolet Volt. Angetrieben wird der elegante Zweitürer von einem Elektromotor. Etwa 60 Kilometer kann man rein elektrisch fahren. Wie bei den Schwestermodellen Ampera und Volt sorgt ein Range-Extender für eine maximale Reichweite - im ELR sollen es mehr als 480 km sein. Mit seinen maximal 135 kW/184 PS hat der Elektromotor etwa 30 PS mehr als Ampera und Volt, dementsprechend soll er dynamischere Fahrleistungen offerieren. Die Systemleistung inklusive Generator gibt Cadillac mit 154 kW/209 PS an, der 1,4-Liter-Benziner, der den Generator antreibt hat 63 kW/86 PS.

Wie viel der ELR in Deutschland kosten wird, ist noch nicht bekannt. Er dürfte jedenfalls teurer werden als Volt und Ampera, die mit mindestens 36.092 Euro netto beziehungsweise 38.571 Euro netto in der Preisliste stehen. Seinen ersten Auftritt hierzulande in einer seriennahen Version hat der ELR auf der IAA (12.-22. September). Dort haben zwei weitere Cadillacs Europa-Premiere: Die Limousine der oberen Mittelklasse CTS sowie das Elmiraj Konzept-Coupé im Luxussegment.

Autor

Foto

Cadillac

Datum

21. August 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres