Zoom

car2go und flinkster: Daimler und Bahn arbeiten zusammen

Daimler Mobility Services und DB Rent wollen ihre Carsharing-Angebote flinkster und car2go verknüpfen.

Dazu haben die beiden Unternehmen eigenen Angaben zu Folge eine Absichtserklärung unterzeichnet. Damit sollen, so Daimler, die beiden Segmente des stationsunabhängigen (car2go) und stationsbasierten (flinkster) Carsharing miteinander vernetzt werden. Ab Sommer stehen den Kunden der beiden Unternehmen demnach mehr als 6.600 Fahrzeuge sowie 8.500 Mietfahrräder von Call a Bike zur Verfügung.

"Die Kooperation zwischen DB Rent und Daimler Mobility Services schafft das größte Netzwerk innovativer Mobilitätsdienstleistungen in Deutschland", sagt Robert Heinrich, CEO von Daimler Mobility Services. Rolf Lübke, Geschäftsführer bei DB Rent fügt hinzu, für ihn stehe der intermodale Ansatz mit der Verknüpfung verschiedener Mobilitätsangebote im Vordergrund.

Autor

Foto

car2go

Datum

23. Januar 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres