Zoom

Dacia: Sandero-Preise sinken leicht

Dacia senkt die Preise des Sandero. Deutschlands günstiger Neuwagen wird damit noch ein Stück billiger.

Den Dacia Sandero gibt es in der Einstiegsversion ab sofort für 5.789 Euro, statt bislang 5.873 Euro. Bei allen anderen Sandero-Versionen sinkt der Preis um rund 170 Euro. Das gleiche Prozedere gilt auch für die Crossover-Variante Sandero Stepway. Die Einstiegsversion ist ab 8.310 Euro erhältlich und wurde um gut 80 Euro günstiger. Bei allen anderen sinkt der Preis um 170 Euro.

Der Dacia Sandero wird von einem 55 kW/75 PS starken 1,2-Liter Benziner angetrieben und verbraucht im Schnitt 5,8 Liter (135 g/km CO2). Den Sandero Stepway liefert die Renault-Tochter mit einem 66 kW/90 PS starken Turbobenziner, der im Schnitt 5,4 Liter benötigt und 124 Gramm CO2 emittiert.

Alle genannten Preise sind Nettopreise.

Autor

Foto

Dacia

Datum

2. Januar 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres