Daimler bei FAdJ 10 Bilder Zoom

Mercedes bei Firmenauto des Jahres 2016: Erster Auftritt der neuen E-Klasse

Daimler tritt 2016 mit einem wahren Rundumschlag an. Insgesamt zehn Modelle von Smart bis zur Mercedes S-Klasse haben die Schwaben im Gepäck. Und natürlich auch die brandneue E-Klasse.

Damit steht praktisch aus jeder Modellfamilie in Rust ein Vertreter zur Testfahrt bereit. Los geht es bei den Minis mit den beiden Smart Baureihen Fortwo und Forfour. In der Kompaktklasse schickt Mercedes den nicht ganz so kompakten CLA Shooting Brake ins Rennen, der auf der A-Klasse basiert und eine schnittige Alternative zum C-Klasse T-Modell darstellt.   

Noch immer kompakt, jedoch etwas geräumiger als der CLA präsentiert sich die B-Klasse als Testwagen bei Firmenauto des Jahres 2016. Dem Kompakt-Van stellt Daimler in Rust zudem den großen Cousin V-Klasse zur Seite. 

Neue E-Klasse Limousine

Neben Minis, Vans und Kompaktwagen bringt Daimler auch seine klassischen Baureihen der C-, E- und S-Klasse mit zur Veranstaltung. Die C-Klasse tritt als T-Modell an, während die beiden anderen als Limousine vorfahren. Die E-Klasse präsentiert sich dabei im komplett neuen Gewand.

Die letzten beiden Modelle im Bunde folgen dem Trend, sowohl im Pkw-Markt, als auch bei Firmenauto des Jahres. Denn schließlich dürfen auch in modernen Firmenfuhrparks keine SUV mehr fehlen. Daimler stellt in Rust zwei Modelle zur Verfügung. Mit dabei sind der GLC, der im letzten Jahr Premiere feierte und der GLE. Beide Kürzel sind bekanntlich die neuen Namen für die Baureihen GLK und ML. 

Autor

Foto

Daimler

Datum

2. Februar 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres