Skoda Roomster 9 Bilder Zoom

Dekra Gebrauchtwagenreport 2014: Die besten Gebrauchten

Die Gebrauchtwagen von deutschen Herstellern weisen die wenigsten Mängel auf und führen in sechs von neun Kategorien. Vor allem Mercedes kann sich freuen. Hier die Ergebnisse des Dekra Gebrauchtwagenreports 2014.

Hohe Reparatur- und Wartungskosten und kaum Planungssicherheit, das sind die zwei Hauptgründe, warum sich Flottenbetreiber nur ungern auf Gebrauchtwagen in ihrem Fuhrpark einlassen. Doch wer sich für einen Wagen von Mercedes, Audi oder BMW entscheidet, ist laut dem aktuellen Gebrauchtwagenreport der Dekra auf der sicheren Seite.

In der jährlichen Auswertung der Prüforganisation erzielten deutsche Marken in sechs von neun Fahrzeugklassen die beste Wertung. Nur in der Mittelklasse, bei den Transportern und den Kleintransportern müssen sich die heimischen Premiumhersteller geschlagen geben: In der Mittelklasse lag der Volvo S60/V60 vorn, bei den Kleintransportern der Skoda Roomster.

15 Millionen Hauptuntersuchungen als Datenbasis

Datenbasis sind rund 15 Millionen Hautpuntersuchungen in den letzten zwei Jahren. Dabei unterscheidet der Report in Laufleistungsbereiche: 0 bis 50.000 km, 50.000 bis 100.000 km und 100.000 bis 150.000 km. „Denn erst wenn wir im Auswertungszeitraum von einem Fahrzeugmodell im jeweiligen Laufleistungsbereich mindestens 1.000 Exemplare geprüft haben, taucht das Modell mit Zahlen im Report auf“, erklärt Dr. Gerd Neumann, Mitglied der Geschäftsführung Dekra Automobil. Entsprechend weist die Statistik keine exotischen Modelle auf.
 
Doch diese dürften es auch schwer haben. Wie in den letzten Jahren, zeigte sich auch 2014, dass die Gebrauchtfahrzeuge deutscher Premium-Hersteller die wenigsten Mängel aufweisen. Den Titel „Bester aller Klassen“, also das Fahrzeug mit den besten Werten über alle drei Laufleistungsbereiche, sicherte sich die E-Klasse von Mercedes. In der Kategorie „Fahrzeug des Jahres“ liegt die B-Klasse mit dem besten Mängelindex in einem einzelnen Laufleistungsbereich vorn.

Erstmals Kleintransporter bewertet

Insgesamt treten die Gebrauchtwagen in neun unterschiedlichen Fahrzeugklassen vom Kleinwagen bis zum Transporter an. Darunter ist die in diesem Jahr neu hinzugekommene Fahrzeugklasse „Kleintransporter“. „Damit schließen wir die letzte Lücke und decken nun praktisch den gesamten Pkw- und Transporterbereich mit unserem Report ab“, sagt Neumann.

Nicht berücksichtigt werden im Dekra Gebrauchtwagenreport typische Wartungsmängel, die eher dem Fahrzeughalter und weniger der Konstruktion selbst zuzuschreiben sind, wie etwa abgefahrene Reifen, verschlissene Wischerblätter oder defekte Außenspiegel. „Mit dieser Spezialauswertung stellen wir sicher, dass in erster Linie gebrauchtwagenspezifische Mängel in unsere Statistik einfließen“, erklärt Dr. Neumann.

Die Gewinner nach Segment:

• Mini/Kleinwagen: Audi A1
• Kompaktklasse: BMW 1er
• Mittelklasse: Volvo S60/V60
• Obere Mittelklasse / Oberklasse: Mercedes-Benz E-Klasse
• Sportwagen / Cabrio: BMW Z4
• Geländewagen / SUV: Mercedes-Benz GLK
• Van: Mercedes-Benz B-Klasse
• Kleintransporter: Skoda Roomster
• Transporter: Renault Master


Die Ergebnisse des DEKRA Gebrauchtwagenreports 2014 stehen im Internet und als kostenlose App zur Verfügung.

Autor

Foto

Skoda

Datum

19. Februar 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres