Passat Zoom

Erdgas-Passat: VW hebt Restwert an

Gute Nachrichten für umweltbewusste Flottenbetreiber: Volkswagen hat die Restwertprognose der Erdgasvariante des Passats um drei Prozent angehoben.

Als Begründung nennt der Konzern die wirtschaftlichen Vorteile der Erdgasmodelle. Erdgas ist in den Kraftstoffkosten bis zu 30 Prozent günstiger als der Diesel, gegenüber dem Benziner bis zu 50 Prozent. Bei einer Laufleistung von 20.000 Kilometer im Jahr spart der Erdgas-Passat nach VW-Angaben über 1.000 Euro an Kraftstoffkosten im Vergleich zum Passat mit Benzinantrieb. Trotzdem lag die Leasingrate durch den niedrig angesetzten Restwert höher als zum Beispiel beim Diesel. Durch den höheren Restwert sinkt die monatlichen Leasingrate – je nach Laufzeit und Laufleistung – um bis zu 30 Euro gegenüber dem vergleichbaren Diesel-Motor mit 140 PS.

Autor

Foto

Archiv

Datum

18. Dezember 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres