Chevrolet Cruze SW 11 Bilder Zoom

Fahrbericht: Chevrolet Cruze Station Wagon

Der neue Chevrolet Cruze SW startet mit einem äußerst attraktiven Kampfpreis. Ob der kompakte Kombi eine brauchbare Fuhrpark-Alternative ist, klärt der Fahrbericht.

Technik des Opel Astra

Für Chevrolet ist der Cruze ein absoluter Volltreffer: Mit über 1,3 Millionen verkauften Exemplaren ist der Kompaktwagen das zurzeit meistverkaufte Modell für die Marke mit der goldenen Fliegerbinde im Firmenlogo.

In Deutschland spielt der Cruze eher eine untergeordnete Rolle, das könnte sich mit dem neuen Kombi Cruze Station Wagon vielleicht ändern. Ein starkes Argument, welches der Cruze SW ins Feld führt, ist sein günstiger Einstiegspreis von knapp unter 13.500 Euro netto. Das ist eine klare Kampfansage an VW Golf Variant und Co und natürlich auch an den Opel Astra, mit dem er sich weitgehend die Technik teilt.

Gutes Raumangebot

Fuhrparkmanager, die gerade mit einem kompakten Lastenträger liebäugeln, könnten dabei durchaus auf den Geschmack kommen, denn der koreanisch-amerikanische Kombi macht bei unserem ersten Kennenlernen eine gute Figur. Er fährt sich agil wie sicher und stellt ein akzeptables Raumangebot bereit.

In der ersten Reihe nehmen die Passagiere auf bequemen Sitzen Platz. Hier kneift nichts und auch im Fonde bleibt noch genügend Luft über dem Scheitel. Werden die asymmetrischen Rücksitze umgeklappt, wächst das Gepäckabteil von 500 auf topfebene 1.478 Liter. Damit liegt er auf dem gleich guten Niveau wie der Lademeister aus Wolfsburg.

Genauso nützlich wie das Platzangebot, zeigt sich die Bedienung aller wichtigen Funktionen rund ums Cockpit. Hier bedarf es keiner Eingewöhnung, selbst die für Chevrolet typischen eisblau beleuchteten Instrumente geben lassen sich einfach ablesen.

Brauchbare Ablagen gibt es sowohl im Innenraum als auch im Frachtabteil genug. Erstmals im Programm ist das optionale Infotainmentsystem My Link, das es aber nur für die Topversion LTZ gibt. Mit My Link wird das Smartphone mit dem Fahrzeug verbunden.

Auf diese Weise können Telefonnummern oder gespeicherte MP3-Files einfach über den sieben Zoll großen Touchscreen-Monitor abgerufen werden. Entweder per Knopfdruck oder vom Lenkrad aus, der Aufpreis beträgt 84 Euro.

Motoren mit Start-Stopp

Ebenso neu sind zwei moderne Motoren mit Sechsganggetriebe und Start-Stopp-Automatik. Beide Antriebe sorgen schon bei GM-Partner Opel für Vortrieb und ergänzen ab sofort beim Cruze die bekannte Antriebspalette.

Der 1.4-Liter Turbo hat 140 PS und ist mit 200 Nm bei 1.850 U/min der drehmomentstärkste Benziner. Der Verbrauch liegt – laut Werksangabe –  bei gerade mal 5,7 Litern, was einem CO2-Ausstoß von 134 g/km entspricht.

Noch weniger, nämlich 4,5 Liter im Schnitt (119 CO2 g/km), genehmigt sich der 1,7-Liter Turbodiesel mit 130 PS. Der Selbstzünder entwickelt einen maximalen Drehmoment von 300 Nm, bei 2.000 Touren und bildet jetzt, neben dem Zweiliter-Selbstzünder, den Einstieg.

Der kleine Antrieb gefällt und passt ausgezeichnet zum Charakter des Kombis. Er hängt schon bei niedrigen Drehzahlen leichtfüßig am Gas und überzeugt mit einer gleichmäßigen Kraftentfaltung.

Dazu passt das gut abgestufte Sechsganggetriebe, welches sich präzise durch die Gassen führen lässt. Für Flottenkunden ist gerade dieser Motor ein interessantes Angebot, zumal es den Cruze 1.7 Diesel bereits für 21.084 Euro gibt. Da stimmt noch das Preis-Leistungsverhältnis.

Technische Daten Chevrolet Cruze SW
Chevrolet Cruze SW 1.7 Diesel 2.0 Diesel 1.6 1.8 1.4 Turbo
Hubraum (cm³) 1.686 1.998 1.598 1.796 1.364
Zylinder 4 4 4 4 4
Leistung kW (PS)/min 96 (130)/4.000 120 (163)/3.800 91 (124)/6.200 104 (141)/6.200 103 (140)/6.000
Drehmoment (Nm/min) 300/2.000 360/1.750 155/4.000 175/3.800 200/1.850
0–100 (s) 10,4 8,8 12,6 11,5 9,5
V-max (km/h) 203 219 192 200 201
Verbrauch (l/100 km) 4,5 D 4,8 D 6,4 S 7,2 S 5,7 S
CO2 (g) 119 126 151 170 134
Kofferraum (l) 500-1.478 500-1.478 500-1.478 500-1.478 500-1.478
Zuladung (kg) 580 535 535 535 535
Preis (EURO) 19.403 21.084 13.437 17.050 18.441
Betriebskosten* (ct/km) 58,5/38,4 62,0/41,0 54,4/37,7 59,0/40,9 60,9/42,0

* Bei 20.000/40.000 km pro Jahr, 60/36 Monate Laufzeit.
Quelle Betriebskosten: Dekra, Stand: Juni 2012

Autor

Foto

Chevrolet

Datum

25. Juli 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres