Kia Cee'd 19 Bilder Zoom

Fahrbericht Kia Cee’d sw 1.6 CRDi: Garantiert solide

Im September 2012 kommt die zweite Generation des Kia Cee'd Sporty Wagon. Gehört das aktuelle Modell deshalb schon zum alten Eisen? Oder können gewiefte Fuhrparkmanager gerade jetzt noch ein richtiges Schnäppchen erzielen?

Zugegeben, der Kia Cee'd sw ist optisch nicht mehr ganz up to date. Und auch der schlicht gestaltete Innenraum könnte etwas mehr Pepp vertragen. Nach fünf Jahren Produktionszeit kann man das dem Kombi aber verzeihen. Der Nachfolger steht zudem schon in den Startlöchern. Im Juni 2012 kommt zunächst die fünftürige Limousine auf den Markt, ab September rollt dann der Sporty Wagon im neuen Gewand zu den Händlern. Für Schnäppchenjäger unter den Fuhrparkmanagern könnte beim Generationswechsel aber gerade das Auslaufmodell besonders interessant werden.

Der aktuelle Cee'd lockt nicht nur mit einem attraktiven Einstiegspreis – den 115 PS starken 1.6 CRDi gibt es ab 16.908 Euro netto. Um im Showroom Platz für den Neuen zu bekommen, wird der ein oder andere Händler auf das aktuelle Modell vermutlich noch einige Rabatte gewähren. Oben drauf legt der südkoreanische Hersteller noch eine Garantie von bis zu sieben Jahren.

Funktionalität statt Lifestyle

Der Innenraum des Kia verleitet wahrlich nicht zu Luftsprüngen. Bei der Materialwahl des fast komplett in Schwarz gehaltenen Interieurs hat Kia noch Spielraum nach oben gelassen. Lediglich ein paar silberne Plastik-Details im Bereich der Mittelkonsole setzen farbliche Akzente. Trotzdem fühlen wir uns auf den gut gefederten Stoffsitzen sehr wohl. Das Cockpit wirkt insgesamt stimmig, alle Tasten und Drehknöpfe sind gut verarbeitet und leicht zu erreichen. Punkten kann der Sporty Wagon zudem mit einer guten Rundumsicht.

Die Platzverhältnisse der zweiten Sitzreihe sind selbst für groß gewachsene Personen ausreichend. Viel Platz gibt es auch im Gepäckabteil. Im Normalzustand schluckt das Heck des Kombis bis zu 534 Liter. Bei komplett eingeklappten Sitzen wächst das Volumen auf bis zu 1.664 Liter. Die Sitzflächen müssen dafür allerdings nach vorne geklappt und die Rücklehne mit eingefahrenen Kopfstützen umgelegt werden. Als Trost für die Klapp-Arbeit spendiert der Cee‘d eine 1,75 Meter lange ebene Ladefläche.

Spritziger 115-PS-Diesel

Auf der Straße führt der Kia seine auf Funktionalität getrimmte Linie fort. Ohne großes Aufsehen setzt der Sportkombi Lenkbefehle direkt um und wetzt leichtfüßig durch enge Kehren. Trotz der straffen Fahrwerksabstimmung wird der Kompaktwagen selbst bei größeren Unebenheiten nicht unkomfortabel. Der laufruhige 115 PS starke Diesel schiebt den Kia schon ab 1.500 Touren drehfreudig voran. Im höheren Drehzahlbereich meldet sich der Selbstzünder mit etwas rauer Stimme zu Wort. Für den Sprint auf Tempo 100 benötigt er 11,7 Sekunden. Der Vortrieb endet erst bei 188 km/h.

In Kombination mit der leichtgängigen Sechsgang-Schaltung verbraucht der Kia laut Hersteller nur 4,7 Liter auf 100 Kilometer, mit Start-Stopp-System (252 Euro) sogar nur 4,6 Liter. Unser Durchschnittsverbrauch pendelte sich bei 6,2 Litern ein. Und auch das könnte sparsame Flottenmanager vom altgedienten aber noch längst nicht zum alten Eisen gehörenden Kia Cee'd überzeugen.

Fazit: Der Kia Cee'd sw 1.6 CRDi ist zwar beim Design und den verwendeten Materialien nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand, in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis dürfte der kompakte Kombi aber für jeden Flottenmanager eine Überlegung wert sein.

Technische Daten Kia Cee’d sw 1.6 CRDi
Kia Cee'd SW 1.6 CRDi
Hubraum (cm³) 1.582
Zylinder k.A.
Leistung kW (PS)/min 85 (115)/4.000
Drehmoment (Nm/min) 260/1.900
0–100 (s) 11,7
V-max (km/h) 188
Verbrauch (l/100 km) 6,3 D
CO2 (g) 124
Kofferraum (l) 534-1.664
Zuladung (kg) 501
Preis (Euro) 18.945
Betriebskosten* (ct/km) 53,5/35,2

* Bei 20.000/40.000 km pro Jahr, 60/36 Monate Laufzeit.
Quelle Betriebskosten: Dekra, Stand: April 2012

Autor

Foto

Jacek Bilski

Datum

13. März 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres