Subaru XV 11 Bilder Zoom

Fahrbericht Subaru XV 2.0D: Boxer für den Großstadt-Dschungel

Ford hat einen, Nissan auch und VW sowieso. Die Rede ist von kompakten SUV. Jetzt schiebt Subaru den XV nach.

Kuga, Qashqai, Tiguan & Co. sind bei den User Choosern unter den Firmenwagenfahrern voll im Trend. Der Markt brummt, besonders jüngere Fahrer suchen den etwas anderen Geschäftswagen. Da will auch Subaru mitmischen und schickt unter dem Motto "Urban Adventure" den XV auf die Bühne. Ein Abenteurer für den Großstadt-Dschungel? Schnee-Driften auf dem Supermarkt-Parkplatz? Offroad-Erlebnisse im Stadtpark? Fakt ist: Ein permanenter Allradantrieb, bei den Benzinern sogar mit Untersetzung, gehört zum Standard beim XV. Damit beantwortet der weltgrößte Hersteller von 4x4-Fahrzeugen allerdings eine Frage, die kaum einer stellt in einem Segment, in dem viele Kunden ihren SUV nur mit Frontantrieb bestellen.

Maskuliner Auftritt

Wie auch immer, äußerlich dürfte dem 4,45 Meter langen SUV Beifall sicher sein. Hohe Gürtellinie, schmale Fenster, ein nach hinten abfallendes Dach, große Radhäuser mit 17-Zöllern – der Auftritt ist gelungen. Der XV ist ein typischer Crossover, der muskulös über den Großstadtboulevard stolziert und auf Macho macht.

Allerdings kann der XV innen nicht halten, was sein cooles Äußeres verspricht. Japaner oder Amerikaner mögen es dezent, in Europa darf man mehr Mut beweisen. Viel schwarzes Hartplastik, dunkle Sitze – da fehlt der Pepp. Dafür sitzt man gut, hoch und mit der entsprechenden Übersicht – zumindest nach vorne. Sollten Kollegen mitreisen, so haben auch sie genügend Platz. Eher mau ist der Kofferraum: 380 Liter, das ist gerade mal VW-Golf-Niveau. Aber wenigstens lässt sich Kleinkram im Kofferraumboden verstauen.

Der Diesel ist die beste Wahl

Subaru bringt den XV in drei Motorisierungen: Zwei Start-Stopp-Benziner mit 1,6 Liter (114 PS, ab 18.151 Euro netto) und zwei Liter Hubraum (150 PS, 19.916 Euro). Gewerbekunden aber fahren Diesel und müssen somit mindestens 22.436 Euro über den Tresen schieben. Dafür bekommen sie ein technisches Sahnestückchen. Der Boxer-Diesel macht richtig Druck und sorgt in jeder Fahrsituation für fröhliche Gesichter. Auch in Sachen Beschleunigung (9,3 Sekunden auf 100 km/h) und Höchstgeschwindigkeit (198 km/h) zeigt er den beiden Benzinern die Rücklichter. Nachteil: Der Selbstzünder kommt ohne Start-Stopp, ohne Untersetzung und ausschließlich mit  - wenn auch knackig präziser - Sechsgangschaltung. Automatik gibt es nur für die Benziner in Form eines eher spaßfreien stufenlosen CVT-Getriebes (1.596 Euro).

2.500 Euro billiger als Ford und VW

Auf der Straße macht der XV ebenfalls eine ordentliche Figur. Stramm abgestimmt, mit sicherem Fahrverhalten gehört der Subaru zu den sportlicheren Vertretern seiner Zunft. Nur die etwas synthetische, indirekte Lenkung passt nicht so recht ins Bild.

Spätestens wenn es zum Preis kommt, dürften auch Fuhrparkleiter applaudieren. Drei Ausstattungsversionen sind lieferbar. Klimaautomatik, Airbags rundum, Radio, 17-Zöllern und Allrad gehören zum Standard. Ein vergleichbarer Ford Kuga oder VW Tiguan kostet netto gut 2.500 Euro mehr. Im Niveau Comfort (plus 2.495 Euro) kommen Soundsystem, Rückfahrkamera, Sitzheizung Licht- und Regensensoren sowie andere Goodies dazu. Top of the Line ist der Exclusive mit Navi, Xenon-Licht, Keyless Go, Schiebedach und elektrischer Sitzverstellung. Dafür werden weitere 2.873 Euro fällig.

Moderne Fahrassistenzsysteme wie Spurhalt- oder Totwinkelassistent findet man aber nicht in der Preisliste. Dafür gibt es traditionell bei Subaru ein paar Goodies gratis: Guten Service – die Marke liegt bei einschlägigen Umfragen zur Kundenzufriedenheit von Schwacke, ADAC oder TÜV regelmäßig ganz vorne – und den erfahrungsgemäß geringen Wertverlust.

Technische Daten Subaru XV
Subaru XV 2.0D 1.6 2.0
Hubraum (cm³) 1.998 1.600 1.995
Zylinder 4 4 4
Leistung kW (PS)/min 108 (147)/3.600 84 (114)/5.600 110 (150)/6.200
Drehmoment (Nm/min) 350/1.600 150/4.000 196/4.200
0–100 (s) 9,3 13,1 10,5
V-max (km/h) 198 179 187
Verbrauch (l/100 km) 5,6 D 6,5 S 6,9 S
CO2 (g) 146 151 160
Kofferraum (l) 380-1.270 380-1.270 380-1.270
Zuladung (kg) 525 505 505
Preis (Euro) 22.436 18.151 19.915
Betriebskosten* (ct/km) 58,8/39,2 58,4/40,3 61,4/42,4

* Bei 20.000/40.000 km pro Jahr, 60/36 Monate Laufzeit.
Quelle Betriebskosten: Dekra, Stand: 30.03.2012

Autor

Foto

Subaru

Datum

17. Februar 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres