Zoom

Fiat 500L Twin Air: Da waren es nur noch zwei

Fiat setzt auf Hightech und verzichtet dafür auf Zylinder. Der kleine Zweizylinder-Turbo kommt nun auf 105 PS und wird im 500L eingesetzt.

Mit nur zwei Zylindern ergänzt der Fiat 500L Twin Air nun die Palette der Minivans. Der Italiener mit dem 77 kW/105 PS starken Turbo beschleunigt laut Hersteller in 12,3 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 180 km/h erreicht. Gegenüber dem weiter lieferbaren 1,4-Liter-Vierzylinder mit 70 kW/95 PS ist der Twin um 1,5 Liter sparsamer. Er verbraucht im Schnitt lediglich 4,7 Liter und emittiert 109 Gramm CO2 je Kilometer. Damit lieg er sogar ein Gramm unter dem 1,3 Multijet-Diesel, der das Motorenangebot der Baureihe komplettiert.

Die Preise für den Zweizylinder-Turbo beginnen bei rund 15.500 Euro (Netto). Zur Wahl stehen die Ausstattungsvarianten Easy, Pop Star und Lounge. Darin enthalten sind neben einer elektrischen Servolenkung eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Start-Stopp-Automatik, Klimaanlage sowie unter anderem eine Geschwindigkeitsregelanlage. In der Variante Pop Star sind ab rund 16.000 Euro (Netto) außerdem 16-Zoll-Leichtmetallräder ab Werk dabei. Wer rund 17.000 Euro (Netto) für die Version Lounge zahlt, erhält zusätzlich ein Radio mit Touchscreen, ein Glasdach und Klapptische an der Rückseite. Den Fiat 500L mit vier Zylindern und 70 kW/95 PS gibt es ab rund 13.400 Euro (Netto).

Autor

Foto

Fiat

Datum

18. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres