Zoom

Fiat: Sondermodelle von Punto und Panda

Die Fiat-Modelle Panda und Punto zählen zu den günstigsten ihrer jeweiligen Klasse. Als Sondermodell gibt es sie nun noch einmal preiswerter.

Mit zwei günstigen Sondermodellen will Fiat nun vor allem junge Kunden locken. Sowohl der Kleinstwagen Panda Young als auch der Kleinwagen Punto Young verfügen über eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, die auch das Musik-Streaming vom Handy aus ermöglicht. Zudem gibt es Optik-Extras wie Spiegelkappen in Grau und Sitzbezüge mit gelben Kontrastnähten. Für den Antrieb sorgt jeweils ein 51 kW/69 PS starker 1,2-Liter-Benziner. Die Preise für den Panda starten bei 7.554 Euro netto, der Punto ist 420 Euro netto teurer.

Die Sondermodelle sind damit preisgünstiger als die jeweiligen Serienmodelle. Das Einstiegsmodell des Panda kostet ansonsten 7.806 Euro netto, für den Punto werden 9.739 Euro netto fällig.

Autor

Foto

Fiat

Datum

15. Mai 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres