ADAC-Fahrertraining: Citroen wird Partner Zoom

Firmenauto: ADAC-Fahrertraining: Citroën wird Partner

Ob Zivildienstleistender, Kurierfahrer oder Handwerker: Wer im Kleintransporter unterwegs ist, sollte die Besonderheiten der Fahrzeuge so gut kennen, dass er auch in gefährlichen Situationen sicher reagieren kann. Hier setzt der ADAC an und bietet ein spezielles Fahrsicherheitstraining für dieses Segment. Gemeinsam mit dem Autobauer Citroën stattet der Autoclub seine Fahrsicherheitszentren mit entsprechenden Fahrzeugen aus. Im Rahmen dieser Kooperation stellt Citroën für einen einjährigen Test 15 Jumper und Jumpy zur Verfügung. Eine entsprechende Vereinbarung wurde von Citroën-Deutschland-Chef Christophe Musy und Ludger Kersting, Direktor Marketing & Sales Business to Business des ADAC, unterzeichnet. Derzeit arbeitet der ADAC im Bereich Fahrtrainings mit Kia und im Bereich Spritspartrainings mit Toyota zusammen.

Foto

Bild: Citroen

Datum

22. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres