Zoom

Firmenauto: An Baustellen aufgepasst!

Männer lassen sich stärker von attraktiven Passanten ablenken als Frauen. Gut 20 Prozent des männlichen Geschlechts erliegt äußeren Reizen auch im Straßenverkehr. Bei den Frauen sind es umgekehrt nur sechs Prozent. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Deutschen Allgemeinen Versicherungen. Größtes Ablenkungspotenzial hat jedoch die Suche nach dem richtigen Weg. Durchschnittlich 56 Prozent lassen sich dadurch vom Verkehrsgeschehen ablenken. Bei beiden Geschlechtern mit ganz oben auf der Ablenkungsliste stehen Baustellen mit 47 Prozent. Auch das Telefonieren und das Schreiben von SMS-Nachrichten gehören zu den Top-Ablenkungen. 45 Prozent können trotz erheblicher Gefahren nicht drauf verzichten. Auffallende Werbung empfinden lediglich 18 Prozent als störend. 16 Prozent reagieren abgelenkt auf besonders schöne Landschaften.

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

20. Januar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres