Audi forciert das Elektroauto Zoom

Firmenauto: Audi forciert das Elektroauto

Die Ingolstädter VW-Tochter Audi will noch in diesem Jahr erste Autos mit Elektroantrieb bauen. "Im ersten Schritt werden das zunächst in Deutschland etwa 20 Autos sein. Das geht dann aber recht schnell in Richtung 100 Autos, weil wir auch die Erprobung von Elektroautos in anderen Märkten starten werden", sagte Audi-Chef Rupert Stadler im Gespräch mit dem Magazin "Auto, Motor und Sport" (Erscheinungsdatum: 20. Mai).Losgehen soll es mit dem Sportwagen E-Tron. "Der nächste Schritt wird in Richtung eines kleineren Stadtautos gehen", sagte Stadler. Hier sei eine Elektroversion des Kompaktwagens A3 denkbar. "Wir werden bald mit einer Flotte aus Elektrofahrzeugen in die kundennahe Erprobung gehen, und da ist der A3 eine Option." Bislang hatte der Konzern eine Kleinserie des E-Tron für Ende 2012 angekündigt.Anfang März hatte der VW-Konzern seine Offensive zur Elektrifizierung des Antriebsstrangs vorgestellt. Den Plänen zufolge sollen 2018 Elektroautos drei Prozent der weltweiten Konzernverkäufe ausmachen. Bis dahin will VW den Absatz auf mehr als zehn Millionen Autos steigern.Die deutschen Konkurrenten Daimler  und BMW  haben mit dem E-Smart und Mini E bereits Testflotten mit Elektroantrieb im Einsatz. Als erster europäischer Hersteller will PSA Peugeot Citroen zum Jahresende mit den Modellen Peugeot Ion und Citroen C-Zero reine Elektroautos auf den Markt bringen. VW will die Serienproduktion reiner Elektrofahrzeuge 2013 starten.

Foto

Bild: Audi

Datum

19. Mai 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres