Firmenauto: Audi zeigt den TT RS Roadster

Auf der AMI in Leipzig präsentiert der Autohersteller Audi zum ersten Mal den TT RS Roadster. Unter seiner Haube steckt ein 2,5-Liter-Motor mit Turboaufladung und Benzindirekteinspritzung. Herstellerangaben zufolge leistet das Aggregat 340 PS. Der Sportwagen beschleunigt in 4,7 Sekunden von 0 auf 100 Kilomter. Der Durchschnittsverbrauch liegt Herstellerangaben zufolge bei 9,5 Litern. Als Deutschlandpremieren zeigt Audi zudem den neuen Audi A4 allroad quattro, den Audi A5 und S5 Cabriolet und den Audi R8 5.2 FSI quattro. Der Audi A4 allroad quattro verfügt über einen 2.0-Liter-TDI-Motor mit 170 PS. Er verbraucht Audi zufolge 6,4 Liter pro 100 Kilometer. Als stärkste Motorisierung bietet Audi den V6-TDI mit 240 PS an. Das neue Audi A5 Cabriolet rollt mit drei Benzin- und zwei Dieselmotoren an den Start. Die Leistungsspanne reicht von 170 PS im 2.0-TDI bis 265 PS im 3.2-FSI. Der 2.0-Liter-TDI wird laut Audi allerdings später folgen. Spitzenmodell der Reihe ist der Audi S5 Cabriolet. Als Antrieb dient ihm ein neu entwickelter, aufgeladender Drei-Liter-V6-Motor mit 333 PS. Ebenfalls neu vorgestellt auf einer Messe wird der Audi R8 5.2 FSI quattro. Das Zehnzylinder-Triebwerk leistet 525 PS. Damit ist laut Audi ein Spurt von 0 auf 100 Stundenkilometern in 3,9 Sekunden möglich. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 316 Kilometern pro Stunde. Neben der Welt-, Deutschland- und Messepremieren zeigt der Ingolstädter Autobauer auch Modelle der A3-Reihe oder des A6. Zudem gibt es Showcars zu sehen wie den Audi A1 Sportback concept. Auch historische Fahrzeuge sind diesmal zu bestaunen. Zum Beispiel der Union Silberpfeil Typ D aus dem Jahr 1938. Audi hat seinen Stand in Halle 1 der Leipziger Messe AMI. Die Tore der Veranstaltung öffnen am 28. März und schließen am 5. April.

Datum

24. März 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres