Hybrid: BMW und PSA arbeiten zusammen Zoom

Firmenauto: BMW und PSA arbeiten zusammen

BMW und PSA Peugeot Citroën haben entschieden, 100 Millionen Euro in das gemeinsame Hybridtechnologie-Joint Venture „BMW Peugeot Citroën Electrification“ zu investieren. Im zweiten Quartal werde die Arbeit aufgenommen. Bis Jahresende sollen nach Angaben der Partner 400 Mitarbeiter für das neue Unternehmen arbeiten. Fahrzeuge beider Partnerunternehmen würden ab 2014 mit den neuen Hybridkomponenten ausgestattet. Das Joint Venture wird zwei Unternehmensstandorte haben. Im Großraum München sollen Forschung und Entwicklung vorangetrieben werden. Die Produktion ist im französischen Mulhouse angesiedelt.

Foto

Bild: PSA

Datum

28. Februar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres