Zoom

Firmenauto: Bund ruft Arbeitsschutzpreis aus

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) haben heute gemeinsam den Wettbewerb zum Deutschen Arbeitsschutzpreis 2009 ausgerufen. Die Wettbewerbspartner prämieren Unternehmen, die sich durch innovative Produkte oder Prozesse in besonderer Weise für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz engagieren. In diesem Bereichen aktive und innovative Unternehmen und Unternehmensverbünde sowie Berater und Forscher aus dem Bundesgebiet sind aufgerufen, sich am Wettbewerb zu berteiligen. Bis zum 28. Februar 2009 können sich Unternehmen alle Größen, Branchen und Rechtsformen sowie Einzelpersonen um den Arbeitsschutzpreis bewerben. Die besten Konzepte und Ideen werden auf dem europaweit größten Fachkongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin mit angeschlossener Fachmesse, der A + A 2009, im November kommenden Jahres  in Düsseldorf prämiert. Der Preis ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Mehr Informationen zum Wettbewerb gibt es im Internet unter www.dguv.de/arbeitsschutzpreis.

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

10. Oktober 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres