Zoom

Firmenauto: Citroën C 6 Heft: 10/2007

Der neue Citroën C 6 soll noch attraktiver werden: Ein neuer Basismotor, eine neue Navigation und eine elektrische Lenksäulenverstellung kennzeichnen die Überarbeitung. Kaufmännische Überlegungen haben dabei nach Citroën -Angaben ebenfalls eine Rolle gespielt. Der neue 2,2-Liter-Vierzylinder-Basismotor HDi 170 mit 170 PS spart in Verbindung mit dem handgeschalteten Sechsganggetriebe mit lang übersetztem sechstem Gang mehr als zwei Liter Diesel im Normverbrauch gegenüber der Top-Motorisierung V6 HDi mit Sechsgang-Automatik. Um den Preis weiter günstig zu halten, wurde beim C6 HDi 170 Biturbo im Vergleich zu den Sechszylinder-Versionen auf etwas weniger aufwändigere Technik gesetzt. Davon merkt man zumindest beim neuen Navigationssystem nichts, für das weder CD noch DVD gebraucht werden: Auf der integrierten Festplatte sind die Kartendaten für ganz Europa bereits werksseitig installiert. Die 30 Gigabyte große Festplatte speichert darüber hinaus bis zu 140 Audio-CDs zum Musikhören.

Downloads

Datum

5. Oktober 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres