DEKRA: Gebrauchtwagen-Report erschienen Zoom

Firmenauto: Dekra-Mängelreport erschienen

Die Prüf- und Sachverständigenorganisation Dekra hat heute den Gebrauchtwagenreport 2011 vorgelegt.  Durch besondere Zuverlässigkeit zeichnen sich demnach der Opel Insignia und der Audi A6 aus. Die geringste Mängelquote und damit die Spitzenposition in der Einzelwertung nimmt der Mittelklassewagen aus Rüsselsheim ein. Der Ingoldstädter darf sich mit dem Titel „Bester aller Klassen“ schmücken – wobei Klasse hierbei die Einteilung in Kilometerlaufleistungen meint. „Gerade in dieser Kategorie, in der es stark auf Langlebigkeit und Dauerhaltbarkeit ankommt, schneiden Modelle aus heimischer Produktion auch in der neuesten Auswertung besonders gut ab“, sagt Dekra-Vorstandsmitglied Clemens Klinke, der zudem die Tochtergesellschaft Dekra Automobil leitet. So folgen auf den beiden nächsten Plätzen der Oberen Mittelklasse/Oberklasse der 5er BMW sowie die S-Klasse von Mercedes-Benz. Neu in den Report aufgenommen wurde eine Übersicht der Transporter. Im Laufleistungsbereich bis 50.000 Kilometer sicherte sich der Mercedes-Benz Sprinter die Krone. In den beiden Bereichen von 50.000 bis 100.000 beziehungsweise 100.000 bis 150.000 Kilometer hat der VW Crafter die Nase vorn. „Wir hatten noch nie so gute und sichere Fahrzeuge wie heute“, resümiert Klinke. Der Report erscheint als Sonderheft mit dem Titel Gebrauchtwagen Spezial der Firmenauto-Schwesterzeitschrift auto motor und sport am Donnerstag, 13. Januar.

Foto

Bild: Küppers

Datum

16. Dezember 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres