Der Ford Fiesta Sport tritt an Zoom

Firmenauto: Der Ford Fiesta Sport tritt an

Der Autohersteller Ford bietet den dreitürigen Ford Fiesta Sport ab sofort als reguläres Modell an. Der sportliche Kleinwagen fährt nach Angaben von Ford mit einem um neun Millimeter tiefergelegten Sportfahrwerk mit verkürzten Federn vor. Zudem verfügt der Sportler über geänderte Stoßdämpferkennung und eine sportlich abgestimmte Hinterachse. Die spezielle Lenkung reduziert laut Ford die Karosseriebewegung, dafür sorge sie für mehr Agilität und genaues Handling. Das Sicherheitssystem ESP sei zudem auf einen aktiven Fahrstil ausgelegt und lässt sich auch abschalten. Über die Ausstattungsvariante Ambiente hinaus verfügt das Auto etwa über Kühlergrill, Frontschürze und Dachspoiler in Sport-Design. Auf Wunsch stehen zum Beispiel 17-Zoll-Leichtmetallräder bereit. Drei Motoren stehen zur Wahl: Mit dem 1.4-Liter-Duratec-Motor mit 96 PS Leistung kostet der Dreitürer 12.353 Euro (ohne Mehrwertsteuer). Die 1.6-Liter-Duratec-Ti-VCTMotor-Variante mit 120 PS Leistung kostet 13.365 Euro. Das Diesel-Modell mit einem 1.6-Liter-Duratorq TDCi-Motor und 90 PS Leistung ist für 13.365 Euro zu haben.

Foto

Bild: Ford

Datum

4. Mai 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres