Zoom

Firmenauto: Der neue Ford Ka

Rein äußerlich hat sich der neue Ford Ka von seiner Kugelform verabschiedet. Statt dessen kommt er dank Ford-Kinetic-Designs dynamischer daher. Der Innenraum wirkt aufgeräumt, das Cockpit ist flott und übersichtlich angeordnet. Viel Gepäck trägt der Ka nicht. Wenn dann doch ein größeres Stück mit muss, sollte die Rückbank umgelegt werden. Der Kofferraum wächst dann von 224 auf immerhin 710 Liter.

Die Technik, die im Ford Ka steckt, stammt vom italienischen Bruder Fiat 500. Allerdings hat Ford das Fahrwerk komplett neu abgestimmt. Hinzu kamen zustäzliche Stabilisatoren. Dämpfer und Federung sind komfortabler eingestellt.

Bei den Motoren bietet Ford zwei Alternativen: den 75-PS-Diesel und den 69-PS-Benziner mit 1,2 Liter Hubraum. Einen 100-PS-Motor sucht man vergebens. Die Diesel-Variante kostet 1.680 Euro mehr. Der Verbrauch des Benziners liegt laut Hersteller bei 5,1 Liter pro 100 Kilometer. Ford bietet einige Ausstattungsmöglichkeiten und zahlreiche Zusatzpakete sowie drei Styling-Varianten mit jeweils aufeinander abgestimmte In- und Exterieurkombinationen an. Die Basisversion Trend enthält ABS, Front- und Seitenairbags, Servolenkung, höhenverstellbares Lenkrad und Bordcomputer. In der Titanium-Ausstattung gibt es eine Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber und Zentralverriegelung sowie beheizbare Außenspiegel für 840 Euro mehr. ESP und Kopf-Schulter-Airbags kosten in beiden Versionen extra.    Downloads   

Datum

5. November 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres