Unters Blech geschaut. 31 Bilder Zoom

Firmenauto des Jahres 2013: Runde zwei

Stabwechsel bei Firmenauto des Jahres. Die zweite Gruppe beginnt mit ihren Testfahrten.

Fast 1.000 Testfahrten hat die erste Gruppe bei Firmenauto des Jahres (15. bis 17. April) bereits hinter sich gebracht. Nun geht die zweite Gruppe der insgesamt 270 Fuhrparkleiter an den Start. Bis Mittwochnachmittag werden die Fahrzeuge rund um den Europa Park in Rust auf Herz und Nieren geprüft. Am Mittwochabend findet die Preisverleihung für die besten Firmenautos des Jahres 2013 in einem feierlichen Rahmen statt.

Spannende Vorträge halten die Teilnehmer auf dem neuesten Stand

Neben den Testfahrten halten die Teilnehmer spannende Vorträge auf dem neuesten Branchenstand. Oliver Hirt, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Litehouse Consulting, unterrichtet die Fuhrparkleiter über die wichtigsten Vorkehrungen im Bereich Reisesicherheit und Reisemedizin. Welche Maßnahmen Flottenmanager in puncto Sicherheit bereits bei Fahrzeugen und Fahrern einführen können, erklärt Siegfried Brockmann, Leiter Unfallforschung der Versicherer. Branko Budic von Erdgas mobil erläutert den Teilnehmern in seinem Vortrag die Vorzüge von Erdgasfahrzeugen in Firmenflotten. Der Fachanwalt für Straf- und Verkehrsrecht, Urs Heck, dient den Teilnehmern während der Veranstaltung als Anlaufstelle für alle Rechtsthemen.
Ein reger Austausch findet wie jedes Jahr auch zwischen den Teilnehmern statt, die sich gegenseitig über Branchennews in Kenntnis setzen. Firmenauto des Jahres bietet ebenfalls eine Plattform für Flottenmanager sich auf lockerer Ebene mit Herstellern und Businesspartner zu unterhalten. Die Stimmung ist bereits auf dem Höhepunkt.

Autor

Foto

Thomas Küppers

Datum

16. April 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres