Firmenauto des Jahres 2015 Zoom

Firmenauto des Jahres 2016: Rust 2016: Dabei sein und testen!

11.-13. April 2016: Firmenauto des Jahres im Europa-Park Rust. 130 Testwagen, 300 Kollegen und spannende Vorträge warten auf Sie. Bewerben Sie sich jetzt!

Das gibt es sonst nirgends: 60 bis 70 verschiedene Fahrzeugmodelle aller Klassen, rund 130 Testwagen, die nur darauf warten, ausführlich gefahren zu werden sowie 300 Flottenmanager kleiner, mittlerer und großer Flotten, die sich zwei Tage lang ausführlich austauschen können. Dazu spannende Vorträge rund ums Flotten- und Mobilitätsmanagement, eine Rechtsberatung für Fuhrparkthemen sowie jede Menge Dienstleister, die spannende Neuheiten für die Flottenbranche präsentieren.

Sie wollen kostenlos teilnehmen? Dann bewerben Sie sich schon jetzt und sichern sich einen der begehrten Plätze.

Wann?

Firmenauto des Jahres findet vom 11. Bis 13. April im Europa-Park Rust statt. Sie entscheiden sich für eine der beiden Gruppen am 11./12. April oder 12./13. April. Der Vortragsblock findet am 12. April mittags statt.

Wer kann teilnehmen?

Ausschließlich Flottenmanager beziehungsweise die für den gesamten oder einen Teilbereich des Firmenfuhrparks verantwortlichen Mitarbeiter.

Was Sie tun müssen?

Fahren, fahren, fahren! FIRMENAUTO stellt bei Europas größtem Fahrevent und Praxistest eine umfangreiche Testwagenflotte. Daraus testen Sie im Laufe der beiden Tage sieben Modelle auf Herz und Nieren auf den Straßen in der Rheinebene rund um den Europa-Park Rust. Wie fährt sich der Wagen, passt der Kofferraum für den Einsatz als Dienstwagen, eignet er sich als Firmenwagen? Sie bewerten Fahrwerk, Komfort, Raumangebot und Motor der Autos und vergeben dafür Noten.

Außerdem nennen Sie uns schon bei Ihrer Anmeldung die für Sie und Ihr Unternehmen interessantesten Fahrzeugklassen. Wir weisen Ihnen dann bevorzugt Ihre Wunschmodelle zu. Sind Sie mit Ihrem Programm durch, können Sie selbstverständlich weitere Fahrzeuge testen.

Welche Fahrzeuge erwarten Sie?

Testwagen in elf Klassen, von den in Fahrzeugpools oder bei Pflegediensten eingesetzten Minicars wie Smart oder Fiat 500 über klassische Außendienstfahrzeuge der Kompakt-, Mittel- und gehobenen Mittelklasse bis hin zu Luxusautos für die Chefetage. Und natürlich SUV. Die Klasse boomt europaweit und ist vor allem bei User Choosern begehrt. Freuen Sie sich auf neue Geschäftswagen wie Audi A4, Opel Astra, Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid oder Mercedes GLC.Welche Modelle genau teilnehmen, können Sie in den nächsten Wochen auf dieser Seite nachlesen.

Was ist neu 2016?

Die Redaktion gibt in jeder Fahrzeugklasse Richtwerte für CO2-Ausstoß sowie Preis des Autos vor. Für die Mittelklasse beispielsweise lauten die Werte 40.000 Euro netto sowie 130 g CO2/km. Erreicht ein Testwagen genau diese Werte, bekommt er in den Kategorien Preis und Umwelt jeweils die Note 3. Bei Abweichungen vergibt die Redaktion entsprechend bessere oder schlechtere Noten. Die Kategorien Umwelt und Kosten werden also nicht mehr von den Fuhrparkleitern, sondern von der Redaktion bewertet.

Was Sie bekommen?

Wir laden Sie ein, zwei Tage kostenlos unser Gast zu sein (ohne An- und Abreise). Sie wohnen in einem der Themenhotels des Europa-Parks und nehmen an unserem Branchentreff, jeweils am ersten Veranstaltungstag teil.  Natürlich sind auch die alle Vorträge und die Rechtsberatung im Programm kostenlos inbegriffen.

Bewerben Sie sich jetzt, alle weiteren Infos und die Anmeldung finden Sie hier.

Autor

Foto

Karl-Heinz Augustin

Datum

23. Oktober 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres