Zoom

Firmenauto: Diesel: Jeder Sechste ohne Filter

Die meisten deutschen Hersteller statten ihr Auto mit einem Rußpartikelfilter aus. Allerdings stellt der ADAC in einer Untersuchung fest, dass bei jedem sechsten in Deutschland angebotenen Diesel-Auto der Rußpartikelfilter nicht zur Serienausstattung gehört. Von diesen insgesamt 140 Modellen können laut ADAC 80 Modelle auch nicht mit einem Abgasreinigungssystem ausgestattet werden. Fast 90 Prozent (71 Modelle) sind ausländische Marken. Die deutschen Autobauer halten sich im Großen und Ganzen nach Angaben des ADAC an ihre Selbstverpflichtung, bis 2009 alle Diesel-Neuwagen mit einem Rußfilter auszustatten. Die neun übrigen Modelle ohne Filter sollen laut ADAC demnächst vom Markt genommen werden. Der ADAC fordert in diesem Zusammenhang Hersteller -  und hier vor allem die Importeure - auf, schnellstmöglich nur noch Autos mit serienmäßigem Rußpartikelfilter anzubieten.

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

2. April 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres