Zoom

Firmenauto: Drängeln verlängert den Stau

Wer sich im Stau nach vorne drängeln will, verlängert ihn für alle. Darauf macht der Automobilclub von Deutschland (AvD) in Frankfurt aufmerksam. „Wer forsch jede Lücke nutzt, sorgt dafür, dass die Hintermänner abbremsen müssen, um ihn hinein zu lassen.“ Im Stau sei es im Prinzip wie an der Supermarktkasse: Am Ende mache es kaum einen Unterschied, in welche Schlange man sich einreiht. Auch einen angekündigten Stau zu umfahren, bringe selten einen Zeitgewinn. „Das lohnt sich nur bei einer Vollsperrung“, so die Experten. Selbst gut ausgebaute Nebenstrecken besitzen demnach nur ein Drittel des Fassungsvermögens einer Autobahn. Und da fast jeder Zweite von der Autobahn abfahre, lasse sich schnell ausrechnen, dass auch auf der Ausweichstrecke bald nichts mehr geht.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

30. März 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres