Zoom

Firmenauto: Fahrbericht: Volvo V70 D5

Kann ein Premiumkombi auch Nutzwert bieten? Wir waren im Volvo V70 D5 unterwegs. Technik-Transfer nennen es die einen, Ausverkauf die anderen: Wie auch immer, Volvo wird im Sommer chinesisch. Dass die Chinesen gut eingekauft haben, zeigt der eben erst überarbeitete V70 D5 (ab 33.857 Euro). Obwohl dessen nun auf 205 PS erstarkter Diesel noch nicht mal mit unter die Drive-Spritsparmodelle der Marke fällt, begnügte er sich in unserem Test mit 8,4 Litern auf 100 Kilometer. Für ein Auto dieses Kalibers (4,82 Meter Länge, knapp 1,7 Tonnen Leergewicht) darf das als sparsam gelten, zumal der Volvo mit Sechsgangautomatik ausgerüstet war und auf Winterreifen anrollte. Der Fünfzylinder liefert in jeder Fahrsituation Leistung satt und erlaubt gerade in Verbindung mit der sanft schaltenden Automatik eine sehr sourveräne Fahrweise. Lange Strecken lass sich entspannt zurücklegen, zumal das Fahrwerk auf Komfort ausgelegt ist. Mehr zum neuen Volvo V70 D5 lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von FRIMENAUTO 2/3. Hier können Sie das Fachmagazin bestellen.

 Downloads

[Link auf fileadmin/Bilder/Sonstige/Autovorstellungen/02_2010/FB_Volvo_V70/na0210_Preise_und_%20Daten_V70.pdf:FB Volvo V70 Preise und technische Daten

Datum

23. Februar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres