Firmenauto: Fiat Fiorino Qubo startet im September

Mit dem Fiorino Qubo stellt Fiat ein neues MPV-Konzept für unterschiedliche Transportaufgaben vor.

Der Fiorino Qubo hat eine Länge von 3,96 Metern, eine Höhe von 1,68 Metern und eine Breite von 1,72 Metern. Sein Wendekreis beträgt weniger als zehn Meter. Der Innenraum des neuen Modells ist laut Fiat vielseitig nutzbar und bietet sechs unterschiedliche Sitzkonfigurationen. Der Kofferraum hat ein Volumen von 330 Litern, bis zum Dachhimmel sogar eines von 650 Litern. Baut man die hintere Sitzbank aus wächst das Volumen auf 2.500 Liter.

Der Fiat Fiorino Qubo wird wahlweise mit einem 1,4-Liter-Benziner mit 54 kW (73 PS) oder einem 55 kW (75 PS) starken 1,3-Liter Multijet-Diesel angeboten. Der Turbodiesel besitzt ein Fünfgang-Getriebe und ist später auch mit einem automatisierten Sechsgang-Schaltgetriebe erhältlich. Das Diesel-Aggregat kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von 157 km/h und verbraucht nach Werkangaben 4,6 Liter pro 100 Kilometer. Eine Tankfüllung reicht laut Fiat somit rund 1.000 Kilometer.

Die CO2-Emission des Dieselmotors liegt nach Werkangaben bei 123 g/km. Optional sei auch ein Rußpartikelfilter erhältlich. Der Benzinmotor hat ebenfalls ein Fünfgang-Getriebe. Er verbraucht laut Fiat sieben Liter kombiniert pro 100 Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 155 km/h. Den Qubo gibt es in den Ausstattungsvarianten Active und Dynamic und bietet serienmäßig Front- und Seitenairbags sowie Anti-Blockier-System (ABS) und Elektronische Bremskraftverteilung (EBD). Der Einstiegspreis liegt bei rund 13.000 Euro.

Datum

12. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres