Firmenauto: Firmenauto des Jahres – Gute Gespräche

In der Waideshalle herrscht geschäftiges Treiben. Schließlich haben sich die 15 Business Partner auch jede Menge einfallen lassen. So können die Teilnehmer zum Beispiel am Stand der Dekra ihr Können am Fahrsimulator beweisen, bei Lease Plan gibt's einen Wirtschaftlichkeitscheck und Telematikanbieter Wollnikom zeigt eine brandneues Navisystem, das im Rückspiegel eingebaut wird. Nicht zu vergessen das riesige Snackbuffet: Neben Tee und Kaffee gibt's Kuchen, Obst und kleine Köstlichkeiten. Große Stehtische laden zum gemütlichen Plausch ein. „Eine super Atmosphäre und eine gute Gelegenheit mit Kollegen oder Geschäftspartnern ins Gespräch zu kommen", so der gemeinsame Tenor der Teilnehmer und Aussteller. Allerdings sollten die Pausen zwischen den Testfahrten nicht allzu lang ausfallen. Schließlich stehen mindestens ein Duzend Testfahrten auf dem Programm jedes Teilnehmers. Abschließend ist ihr Urteil gefragt. In einem umfangreichen Fragekatalog müssen die Teilnehmer unter anderem ihre Meinung zu Fahrverhalten, Platzangebot, Verbrauch oder Preis/Leistung angeben. Die Fahrer geben ihre ausgefüllten Fragebögen bei den Damen am Counter des Business Bereichs ab, von dort werden sie umgehend zur Dateneingabe ins Organisationsbüro gebracht. Claudia Hengstler und Juliane Bezold tippen die Ergebnisse in eine speziell programmierte Datenbank ein. Bislang bewerteten die FIRMENAUTO-Leser mehr als 400 Testfahrten. Bis morgen Nachmittag werden es rund 1.000 Fragebögen sein, die in die Wahl des Firmenautos des Jahres 2009 eingehen. Wer dann die begehrte Auszeichnung zum Firmenauto des Jahres 2009 mit nach Hause nehmen darf, erfahren Sie am hier am Donnerstagabend.

Datum

9. Juli 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres