Ford bringt Sparmotor mit vier Zylindern Zoom

Firmenauto: Ford bringt Sparmotor mit vier Zylindern

Neue Downsizing-Runde bei Ford: Ein 1,6-Liter-Turbobenziner mit 160 PS ergänzt jetzt die Motorenpalette für die Modelle Mondeo, S-Max und Galaxy. Dank Direkteinspritzung und Aufladung hat der kleine Vierzylinder Leistungswerte wie ein 2,0-Liter-Saugmotor, soll aber deutlich weniger konsumieren. Im Mittelklassemodell Mondeo liegt der Normverbrauch bei 6,4 Litern (149 g CO2/km), die Vans S-Max und Galaxy benötigen 6,8 Liter (159 g CO2/km) beziehungsweise 7,2 Liter (167 g CO2/km). Die Höchstgeschwindigkeit liegt je nach Modell zwischen 201 km/h und 215 km/h, die Beschleunigung von null auf 100 km/h gelingt in 9,3 Sekunden (Mondeo Limousine) bis 9,9 Sekunden (Galaxy). Die Preise für die neuen Motor-Varianten starten bei 26.550 Euro für den Mondeo, den S-Max gibt es ab 26.300 Euro, den Galaxy ab 31.020 Euro. Weitere Neuerungen führt Ford Anfang 2011 in seinen größten Modellen ein. Dann kann der neue 1,6-Liter-Turbo auch mit einer Stopp-Start-Automatik geordert werden, die den Verbrauch weiter drückt. Außerdem wird ein 1,6-Liter-Dieselmotor mit 115 PS eingeführt, der den bisher angebotenen 2,0-Liter-Selbstzünder ersetzt. Auch dort gibt es auf Wunsch eine Stopp-Start-Automatik, außerdem ist eine Sparversion mit einem Verbrauch von rund 4,4 Litern Diesel vorgesehen.

Foto

Bild: Ford

Datum

29. November 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres