Ford Mondeo: Neue Technik und frisches Design Zoom

Firmenauto: Ford: Mondeo-Facelift mit neuen Motoren

Der Ford Mondeo erhält ein leichtes Facelift an Front und Heck, zwei neue Motorvarianten und neue technische Sicherheitssysteme. Die Preise werden sich voraussichtlich an der aktuellen Version orientieren, die bei 20.000Euro startet. Der neue Mondeo steht als Fließheck und Kombi ab Herbst bei den Händlern; präsentiert wird die Mittelklasse auf dem Moskauer Automobilsalon (25. August – 5. September).Äußerlich unterscheidet sich der Neue von seinem Vorgänger durch einen geänderten Kühlergrill und vorderen Stoßfänger mit LED-Tagfahrleuchten (Serie ab Ausstattung Titanium). Am Heck ist der Kölner durch neu gezeichnete Rückleuchten zu erkennen, im Innenraum wurden unter anderem die Mittelkonsole und die Türverkleidungen modifiziert. Ein neues Navigationssystem und CD-Radio mit Subwoofer gibt es optional.Mehr Leistung versprechen zwei neue Motoren: So schöpft der kommende Top-Benziner des Mondeo aus zwei Litern Hubraum dank Turbolader 240 PS. Als Diesel stellt künftig ein 2,2-Liter-Aggregat mit 200 PS die Leistungsspitze. Neu an Bord sind Sicherheitssysteme wie Spurhalte-Warner, Müdigkeitswarner und automatisches Fernlicht. Mit Spritspar-Technologien wie einem Energie-Rückgewinnungs-System der Lichtmaschine und einem variablen Kühlerlufteinlass, der den Luftwiderstand während der Fahrt verändern kann, sollen die Verbräuche weiter gesenkt werden.

Datum

25. Juni 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres