Zoom

Firmenauto: Geringere CO2-Werte zu erwarten

2015 winkt die strenge EU-Vorschrift von weniger als 130 g/km CO2-Ausstoß. Dementsprechend können Autohersteller mit einem Run auf Autos mit niedrigem CO2-Ausstoß rechnen. Ungefähr 80 Prozent der verkauften Autos in Europa bis 2015 stoßen dann weniger als 150 g/km CO2 aus. Das geht aus einer Studie der Unternehmensberatung Frost & Sullivan hervor. Acht bis zehn Millionen Autos werden in Europa bis 2015 im CO2-Ausstoß bei weniger als 120 g/km liegen. Bis 2015 werde das Durchschnittsauto in Europa um fünf Prozent leichter sein, mit 30 Prozent geringerem CO2-Ausstoß, so Frost & Sullivan. Nach Ansicht der Unternehmenberatung werden dann Downsizing, Benzin-Direkteinspritzung (GDI) und das Start-Stopp-System Schlüsseltechnologien sein. Massenhersteller setzen wohl ein gemäßigtes Downsizing und Technologien wie variable Ventilsteuerung (VVT) und GDI ein. Premiumhersteller wählen voraussichtlich eine Kombination von Elektroautos, Hybridautos und Downsizing, um ihr Ziel für 2015 von 130 g/km zu erreichen. Volumenhersteller greifen laut Frost & Sullivan eher zu einem Mix aus grünen Technolgien wie GDI, VVT und Start- und Stopp-System. Die Studie Implementation Roadmap of CO2 Tax Banding in European Countries and Impact Analysis on Powertrain and Green Technology Adoption ist Teil ds Growth-Partnership-Services-Programms Automotive & Transportation von Frost & Sullivan.

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

11. Februar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres