Zoom

Firmenauto: Hohes Diebstahlrisiko in Berlin

In Berlin werden nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) die meisten Pkw geklaut. Pro 1.000 zugelassenen Fahrzeugen guckten im Jahr 2008 demnach 2,6 Autobesitzer in die Röhre. Den höchsten Zuwachs an gestohlenen Fahrzeugen wies 2008 mit 44,3 Prozent das Bundesland Sachsen auf. Insgesamt liegt Sachsen mit lediglich 0,7 gestohlenen Fahrzeugen pro 1.000 aber wesentlich besser als Berlin. Das geringste Diebstahlrisiko weisen nach Angaben des Versicherungsverbands die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Saarland und Rheinland-Pfalz auf. Hier würden durchschnittlich nur 0,2 Pkw pro 1.000 gestohlen. Laut GDV wurden 2008 insgesamt 16.134 Pkw gestohlen. Damit stagniere der Rückgang der Autodiebstähle in Deutschland. Waren in den Jahren zuvor die gemeldeten Diebstähle in der Kaskoversicherung um 13 (2007) beziehungsweise mehr als 20 Prozent (2006) zurückgegangen, so sank die Zahl 2008 im Vergleich zum Vorjahr nur um 2,2 Prozent.

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

27. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres