Firmenauto: Innenleben des Panamera gelüftet

Porsche hat das Innenraumkonzept der Panamera-Baureihe veröffentlicht. Der viersitzige Gran Turismo verfügt über eine durchgehende Mittelkonsole vom Armaturenträger bis zu den zwei Fondsitzen. Der Innenraum schafft laut Porsche optimale ergonomische Voraussetzungen für den Fahrer. Eine tiefe Sitzposition und das flache Lenkrad sollen nach Porsche-Angaben den für die Autos der Zuffenhausener typischen direkten Kontakt zur Straße vermitteln. Die Insassen werden im Panamera serienmäßig von Fahrer- und Beifahrer-Airbags, Curtain-Airbags und auf den vorderen Sitzen auch durch Seiten- und Knieairbags bei Unfällen geschützt. Für den Fond sind Seitenairbags optional erhältlich. Beim Gepäckraum haben die Stuttgarter nicht gespart. Nach dem Öffnen der Heckklappe lassen sich laut Porsche vier Koffer bequem hinter den Fondsitzen verstauen. Durch den hohen Gepäckraum könnten diese stehend untergebracht werden. Das Gepäckraumvolumen von Panamera S und 4S beträgt 445 Liter, beim Turbo sind es 432 Liter. Mit umgeklappten Fondsitzlehnen wächst das Ladevolumen auf 1.250 Liter.

Datum

12. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres