Jeep Wrangler bekommt neuen Diesel Zoom

Firmenauto: Jeep Wrangler bekommt neuen Diesel

Die amerikanischen Geländewagen Jeep Wrangler und Cherokee erhalten nun eine kleine Modellpflege und bekommen neue Dieselmotoren. Der neu entwickelte 2,8-Liter leistet 147 kW/200 PS und wird mit einem manuellen Sechsganggetriebe oder optional mit einer Fünfgang-Automatik kombiniert. Das Drehmoment liegt beim manuellen Getriebe bei 410 Newtonmetern, bei der Automatik werden 460 Newtonmeter übertragen. Erstmals wird eine Stopp-Start-Automatik eingesetzt, die in Verbindung mit dem neuen Antrieb den Kraftstoffverbrauch um bis zu 13 Prozent reduzieren soll. Die Fahrzeuge, bei denen auch der Innenraum überarbeitet wurde, kommen nächstes Jahr auf den Markt. Preise stehen derzeit noch nicht fest. Für die Modelle Patriot und Compass wird ebenfalls eine neue Dieselvariante für den europäischen Markt offeriert. Ein 2,2-Liter-Selbstzünder leistet 120 kW/163 PS und ersetzt den bisherigen 2,0-Liter-Motor. Auf dem Pariser Autosalon (2. bis 17. Oktober) präsentieren die Amerikaner darüber hinaus den neuen Grand Cherokee, der als technischer Höhepunkt eine Luftfederung und eine Traktionskontrolle mit verschiedenen Fahrmodi  erhält.

Foto

Bild: Jeep

Datum

29. September 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres