Lada bietet zwei Mittelklasse-Varianten an Zoom

Firmenauto: Lada bietet zwei Modell-Varianten an

Der Lada 2170 und der Lada 2172 gehen an den Start. Das neue Auto steht ab sofort nach Angaben des Herstellers als Stufenheck- oder Fließheck-Variante beim Händler bereit.   Unter der Haube des Lada arbeitet ein 1,6-Liter-16V-Motor. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 183 Stundenkilometer. Den Verbrauch des Autos gibt Lada mit 6,3 Liter pro 100 Kilometer an. Zum Ausstattungsumfang gehören laut Hersteller neben einer Servolenkung, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung mit Fernbedienung und Metalliclackierung. Auch mit Frontairbags, hintere Kopfstützen und Antiblockiersytsem sind die Modelle ausgestattet. Extra Wünsche wie Klimaanlage, Leichtmetallfelgen oder Standheizung können hinzugeordert werden. Wer besonders wirtschaftlich unterwegs sein will, hat nach Angaben von Lada die Möglichkeit, für 2.300 Euro eine bivalente Autogasanlage zu bestellen. Der Lada 2170 und 2172 kosten nach Herstellerangaben ab 6.885 Euro.

Foto

Bild: Lada

Datum

25. November 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres