Zoom

Firmenauto: Mazda CX 7 - Der Diesel bringt's

Plötzlich läuft es: Seit es den CX-7 auch als Diesel gibt, verkauft ihn Mazda nicht mehr nur in homöopathischen Dosen. 241 Stück fanden im Februar einen Fahrer, viele davon als Firmenwagen. Warum auch nicht? Zum einen bläst das im Segment von VW Tiguan oder Audi Q5 angesiedelte Allrad-SUV (4,70 Meter Länge) dank Harnstoffeinspritzung besonders wenig giftiges Stickoxid hinten raus, wobei er trotzdem nur in Euro 5 eingestuft ist. Zum anderen bietet der stattliche Mazda erstaunlich viel Auto für relativ kleines Geld (ab 25.200 Euro). Mehr zum Mazda CX-7 lesen Sie in der Ausgabe 4/2010 von FIRMENAUTO . Hierkönnen Sie das Heft bestellen.

 Downloads  Video direkt anschauen 

Datum

25. Februar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres