Mercedes Brennstoffzelle gar nicht so teuer Zoom

Firmenauto: Mercedes: günstige Brennstoffzelle

Mercedes arbeitet intensiv am Brennstoffzellen-Antrieb. Als erstes Modell soll die kompakte B-Klasse in den Genuss des alternativen Antriebs kommen, und zwar zu einem überschaubaren Aufpreis. In einem Interview mit der Zeitschrift Auto Bild sprach Mercedes-Entwicklungsvorstand Thomas Weber von „einem Preisniveau auf Höhe des Euro-6-fähigen Dieselhybrid“ - das wären rund 35.000 Euro für den F-Cell, oder rund 3.000 Euro mehr als ein nicht hybridisierter Euro-6-Diesel. Auch die größere C-Klasse soll die saubere Brennstoffzelle erhalten. Wann, ließ Weber aber offen. Künftig soll es bei Mercedes eine weitaus größere Palette an alternativ angetriebenen Fahrzeugen geben.

Foto

Bild: Hersteller

Datum

10. Februar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres