Zoom

Firmenauto: Mitsubishi Lancer Sportlimousine Heft: 12/2007

Die Frontansicht heißt „Jetfighter“ und als entsprechend sportlich-dynamisch stellt Mitsubishi sein neues Mittelklassemodell Lancer vor. Neben der „Jetfighter“-Front mit schräg zulaufender Haifischnase und großem, trapezförmigem Kühlergrill sind kurze Karosserieüberhänge und ein Kurzheck Kennzeichen des neuen Modells. Inform, Invite, Instyle und Intense heißen die Ausstattungsversionen, die serienmäßig alle unter anderem eine Klimaanlage (ab Invite bereits Klimaautomatik), elektrische Scheibenheber, eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrisch einstellbare Außenspiegel und ein höhenverstellbarer Fahrersitz beinhalten. Das Standard-Sicherheitsequipment umfasst Frontairbags, einen Fahrer-Knieairbag, Seitenairbags vorn, Kopfairbags für die Vorder- und Rücksitzpassagiere, Dreipunkt-Sicherheitsgurte, Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorn sowie Kindersitzverankerungen im Fond nach Isofix-Standard. Das Motorenangebot der Sportlimousine umfasst zum Marktstart ein 140 PS starkes 2,0-Liter-DI-D-Dieseltriebwerk (mit Dieselpartikelfilter), im Februar 2008 folgt ein 1,8-Liter-MIVEC-Benzinmotor mit 143 PS Leistung.

Downloads

Datum

3. Dezember 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres