Zoom

Firmenauto: Mitsubishi Outlander Heft: 03/2007

Mächtiger und markanter drängt die zweite Generation des Mitsubishi Outlanders auf den Markt. Neben dem äußeren Erscheinungsbild sind auch das Ladevolumen und ein Dieselmotor Pluspunkte gegenüber dem Vorgänger. Der fasste nur 1.049 Liter, während der neue Outlander ein Volumen von 1.691 Litern vorweisen kann. Damit man vollgepackt auch von der Stelle kommt, gönnten die Ingenieure dem Outlander einen 2,0-Liter-Vierventil-Turbodieselmotor mit Ladeluftkühlung, der der Abgasnorm Euro 4 entspricht, einen serienmäßigen Rußpartikelfilter mitbringt und 140 PS leistet. Weitere Motorvarianten sind bereits in der Pipeline, darunter nach Herstellerangaben eine 2,4-Liter-Ausführung des neuen „Weltmotors“ –ein Benziner, der zusammen mit Daimler Chrysler und Hyundai entwickelt worden ist.

Downloads

Datum

7. März 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres