Neuer Renault Modus am Start Zoom

Firmenauto: Neuer Renault Modus am Start

Der Renault Modus ist seit diesem Jahr serienmäig mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) ausgestattet. Auch bei der Motorenauswahl gibt es laut Renault Neuigkeiten.  Das Basismodell Avantage ist demnach mit einem 75 PS starken 1.2-16V-Einstiegsbenziner und ESP mit Untersteuerkontrolle (USC) und Antriebsschlupfregelung (ASR) zu haben. Der Renault steht wie bisher in den Varianten Avantage und Dynamique beim Händler. Die Langversion Grand Modus ist als Dynamique-Version und als Sondermodell Limited erhältlich.  Der Renault Grand Modus Limited verfügt serienmäßig über das aktive Kurvenlicht, Klimaautomatik und Ledersitze. Die Vordersitze lassen sich beheizen. Die Heckscheibe und die hinteren Seitenscheiben sind stark getönt. Zudem besitzt das Modell 15-Zoll-Leichtmetallräder und Dekorleisten am Kofferraum in Chrom. Bei den Benzin-Motoren startet das Angebot bei einem 1.2-16V-Motor mit 75 PS Leistung. Zu haben ist zudem ein 1.2-16V-TCE-Motor mit 100 PS und ein 1.6-16V mit 112 PS. Als Dieselmotoren stehen zwei 1.5-dCi-Aggregate mit Dieselpartikelfilter bereit. Bei den Einstiegsbenzinern kann zudem auf Wunsch das Fünf-Gang-Schaltgetriebe Qickshift-5 geordert werden.

Foto

Bild: Renault

Datum

20. Januar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres