Zoom

Firmenauto: Nissan Qashqai Heft: 08/2007

Auch Nissan setzt auf das Crossover-Konzept. Der Nissan Qashqai soll Offroad-Feeling kombiniert mit Limousinenkomfort bieten. Benannt nach einem durch die Wüste ziehenden Nomadenstamm aus dem Iran soll der Qashqai als „Stadt-Nomade“ Kompaktklassekunden ansprechen, die das 4x4-Erlebnis suchen. Dabei ist er so groß wie eine konventionelle Kompaktlimousine, jedoch kleiner als ein typischer SUV der Kompaktklasse. Eine erhöhte Sitzposition schafft Geländewagen-Feeling, aber ohne das typische unhandliche Fahrgefühl. Kunden haben die Wahl zwischen Front- und Allradantrieb sowie je zwei Benzin- und Dieselmotoren. Dazu im Vergleich die Konkurrenten VW Cross Golf, Fiat Sedici und Ford C-Max.

Downloads

Downloads Konkurrenten

Datum

1. August 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres