Nissan Qashqai mit Facelift Zoom

Firmenauto: Nissan Qashqai mit Facelift

Im Frühjahr 2010 steht das erste Facelift des Nissan Qashqai an. Vor allem die Frontpartie des Crossover-Modells der Japaner wurde verändert sowie Kotflügel und Motorhaube mit neuen Blechen versehen. Die Scheinwerfer sind in Zukunft flacher und weiter in die Flanken hineingezogen. Die Frontschürze schließt nicht mehr gerade sondern schräg an die Kotflügel an. Der Lufteinlass wurde bei dieser Gelegenheit deutlich verbreitert. Am Heck fallen die Veränderungen geringer aus. Die Leuchten sind nun horizontal geteilt zweifarbig ausgeführt und wirken dadurch größer. Das Bremslicht verfügt in Zukunft über LED-Technik. Technisch bleibt der Qashqai weitgehend unverändert. Auch die Facelift-Versionen werden wohl nicht die Euro-5-Norm erfüllen. Neu im Angebot ist allerdings ein Sparmodell namens Eco auf Basis des kleinen 1,5-Liter-Diesels mit 106 PS. Mit Frontantrieb kommt diese Version laut Nissan auf einen Verbrauch von 4,9 Litern.

Foto

Bild: Nissan

Datum

7. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres