Opel gibt lebenslange Garantie auf Neuwagen Zoom

Firmenauto: Opel geht bei Garantie neue Wege

Opel erweitert sein Garantieangebot. Das neue Angebot deckt nach Ablauf der üblichen zweijährigen Garantiezeit alle Lohnkosten für Schäden ab, die in den ersten 160.000 Kilometern Laufleistung des Fahrzeugs anfallen. Bis 50.000 Kilometer werden auch alle Materialkosten übernommen. Danach tritt eine Staffelung nach Zeitwert ein. Über 100.000 Kilometer Laufleistung übernimmt Opel noch 40 Prozent der Materialkosten eines Schadens. Das Unternehmen rechnet mit einer durchschnittlichen jährlichen Fahrleistung seiner Kunden von 11.000 Kilometern. Die Garantie würde demnach für knapp 15 Jahre ausreichen und somit die normale Lebenszeit der Fahrzeuge übersteigen. Sie gilt ab sofort für alle Neuwagen mit Ausnahme der Modelle Movano, Vivaro und Combo und deckt alle wesentlichen Bauteile von Motor und Getriebe über Elektrik und Elektronik bis zu Kühlsystem und Klimaanlage ab.Beim Kauf eines Neuwagens erhalten die Kunden ein Garantiezertifikat, das sie spätestens nach drei Jahren aktivieren müssen. Anschließend ist diese Aktivierung gegen eine Gebühr von 11,90 Euro jährlich zu erneuern. Zudem müssen alle Wartungs- und Pflegeintervalle eingehalten werden. Beim Weiterverkauf des Fahrzeugs kann ein Zweitbesitzer die Garantie bis zu sechs Jahre nach Erstzulassung und maximal 100.000 km Gesamtlaufleistung kostenpflichtig übernehmen. Opel verspricht sich davon einen höheren Wiederverkaufspreis seiner Modelle.

Foto

Bild: Opel

Datum

5. August 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres